Liebe geht durch den Magen

Hallo meine Lieben,

mein Freund und ich haben vor ein paar Tagen eine großartige, köstliche Entdeckung gemacht! 
Es schmeckt sooo gut, geht echt schnell zu machen und man braucht auch nicht viele Zutaten. Es ist das leckerste, was ich seit langem gegessen hab und könnte es zum Frühstück, Mittagessen, Kaffeeklatsch und zum Abendessen essen! Es passt einfach immer und ach, ich könnte da jetzt Seiten drüber schreiben, aber guuut. Ich präsentiere euch die sensationellen....


....Käsekuchen-Tarteletts mit Mandarinen - tataaa! 











Ich hoffe, euch ist erstmal das Wasser im Mund zusammengelaufen ;)- denn hier kommt das Rezept:

An Zutaten für 5 Tarteletts braucht ihr:

80g        Butter
9 EL       Zucker
160g       Mehl
2             Eigelb (Größe M)
Prise       Salz
1-2          Dosen Mandarin-Orangen (abhängig davon, wie viele Mandarinen ihr darin haben wollt)
1 1/2       Päckchen Vanillin-Zucker 
170g       Magerquark
5 EL       Crème fraîche / Mascarpone
1 1/2 EL Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)

Puderzucker zum Bestäuben
Fett/ Butter für die Förmchen
Frischhaltefolie


Zubereitung (Dauer ca. 30 min, Wartezeit ca. 1 h):

Schneidet die Butter in Stücke, gebt sie zusammen mit 6 EL Zucker, Mehl, Eigelb und Salz in eine Schüssel und verknetet das Ganze zu einer Kugel Teig. Wickelt diesen in Folie und stellt ihn für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt.

Gebt die Mandarin-Orangen auf ein Sieb und fangt deren Saft auf. Schlagt die Eier, 3 EL Zucker und den Vanillin-Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgeräts cremig. Dann gebt ihr den Quark, die Crème fraîche/ Mascarpone, das Puddingpulver und 5 EL Mandarinensaft hinzu und rührt es glatt. 

Fettet die Tartelett-Förmchen (ca. 10cm-12cm Durchmesser) mit Lift-Off-Boden ein. Teilt den Teig in 5 gleich große Stücke und rollt sie auf bemehlter Arbeitsfläche zu Kreisen (ca. 12cm-14cm Durchmesser) aus. Legt den Teig in die gefetteten Förmchen, drückt die Ränder etwas an und stecht die Böden mehrmals mit einer Gabel ein. Hebt daraufhin die Mandarinen unter die Quarkmasse und verteilt diese auf die Förmchen. Für die nächsten 35-40 Minuten backt ihr die Tarteletts auf der unteren Schiene des vorgeheizten Backofens (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C/ Gas: Stufe 2). 

Schließlich nehmt ihr die Tarteletts heraus, lasst sie etwas abkühlen und löst sie aus den Förmchen. Lasst sie auf einem Kuchengitter auskühlen und bestäubt sie, wenn ihr möchtet, mit Puderzucker.

 Lasst sie euch schmecken (und sie schmecken SEHR lecker)!

Lasst mich wissen, falls ihr mal was nachkocht/backt, wie es euch geschmeckt hat!


Alles Liebe :)

Kommentare:

  1. Vielen Dank für das interessante Rezept, hört sich wirklich sehr lecker an! Werde ich am Wochenende mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Zera

    von http://blog.yourpainting.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es bestimmt nicht bereuen! :)

      Löschen

Kommentare sind immer gern gesehen :)