DIY: Scharfe Chilisauce

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich eine scharfe Chilisauce zum Selbermachen für euch! :) Ich hab sie meinem Freund im Adventskalender geschenkt, und sie hat ihm richtig gut geschmeckt. Da dachte ich, ich teil das Rezept mal mit euch. Sie ist wirklich sehr schnell zuzubereiten und es braucht auch kaum Küchenerfahrung. Am besten schmeckt sie zu Shrimps, Brokkoli, Fisch- aber man kann sie letztlich mit allem kombinieren und dem Gericht so den letzten Schliff geben. Durch den Reisessig ist sie zusätzlich leicht asiatisch angehaucht.
Und ihr werdet staunen, wie kurz das Rezept ist! ;)


Für 2 Flaschen à 250ml (bei mir passt diese Menge in eine Flasche):
  • 1 rote Paprika (halbiert, geviertelt; je kleiner, desto besser)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 8 scharfe Chilischoten (geputzt)
  • 125 ml Reisessig
  • 250 g Zucker


Paprika, Knoblauch und Chilis pürieren. Essig, Zucker und 500 ml Wasser aufkochen, bis der Zucker sich gelöst hat. Dann das Paprikapüree untermischen und alles auf die Hälfte einkochen.
Hält sich so lange, bis sie leer ist. ;)




Bon Appetit!

Empties #1 :)

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es eine kleine Review von Produkten, die ich in der letzten Zeit aufgebraucht habe. 


1) Sanfter Augen Make-Up Entferner von Nivea für jeden Hauttyp

Falls ihr es lesen könnt: Unten auf dem Produkt steht "Entfernt sanft..". Ich persönlich fand es nicht sanft! Ich habe mir abends regelmäßig mit einem Wattepad, auf das ich dieses Produkt gegeben hab, die Augen abgeschminkt- und danach haben sie gebrannt und es hat sich überhaupt nicht gut angefühlt, obwohl meine Augen sonst nicht sensibel auf Produkte reagieren! Aus diesem Grund würde ich diesen Augen Make-Up Entferner keinesfalls wieder kaufen und habe als Alternative die Abschmink-Pads von bebe (4) gekauft. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass die rosanen Produkte meist sanfter sind als die blauen (in diesem Fall stimmt's schonmal).

2) Anti-Transpirant pearl & beauty von Nivea

Ich möchte nicht gegen Nivea wettern, deshalb an dieser Stelle gleich mal das Anti-Transpirant. Ich mochte es sehr gern, es hat einen angenehmen Duft und hält lange an! Meine anderen Deo-Favoriten sind zurzeit auch noch Dove Original (sehr "original", es riecht natürlich und "ruhig") und happy time von Nivea (sehr frischer Duft). :)

3) Colorglanz Shampoo von Balea für coloriertes & getöntes Haar

Dieses Shampoo riecht nach Kokos und das sehr gut. Die Haare fühlen sich nach der Wäsche damit schön an und glänzen toll! Falls ich meine anderen Shampoos jemals leer mache, kauf ich mir das auf jeden Fall mal wieder und so lange behalt ich es definitiv im Hinterkopf!

4) Bebe quick & clean: Softe Pads & Augen Make-Up Entferner

Wie gesagt habe ich diese als Alternative zu dem Augen Make-Up Entferner von Nivea gekauft, sie wurden mir von einer Bekannten empfohlen. Ich finde sie sehr gut und einfach anzuwenden, Dose aufschrauben, ein Pad rausnehmen, zuschrauben, abschminken, fertig. Ich brauche für beide Augen ein Pad, das reicht vollkommen (nehme für ein Auge die Vorder-, für das andere die Rückseite). Und sie sind diesmal wirklich sanft! :D

5) Pink Grapefruit von Bodysol

Ich lieeeeeebe diese Produktreihe. Es gibt sie in der Apotheke und sie riechen soo gut! Absolut empfehlenswert!!!

6) Airbrush Concealer in der Farbe 04 neutral fair von Clinique 

Dieser Concealer ist bereits ein Nachgekaufter ;). Ich mochte ihn sehr und bin auch gut damit zurecht gekommen. Er kaschiert und deckt Augenringe, Schatten, Rötungen etc. wirklich gut ab und bleibt auch wo er sein soll. :D

7) Superbalanced Makeup in der Farbe 03 Ivory von Clinique 

Dieses Make Up hat ein natürliches Finish und ist sehr langanhaltend über den ganzen Tag. Es kleistert einen nicht zu und ja, was will man mehr von einem Make Up? Jedenfalls ist es durchaus empfehlenswert und seinen Preis absolut wert! :)
Einziges Manko: Wie kriege ich die letzten Reste raus?! :D


Habt ihr in letzter Zeit irgendwelche Produkte aufgebraucht? Und welche haben euch begeistert oder enttäuscht? 

Alles Liebe! 

Lipsticks!

Hallo ihr Lieben!


Ich möchte euch diesmal meine liebsten Lippenstifte vorstellen! Zwar bin ich momentan in jeglicher Hinsicht etwas faul (keine hohen Schuhe, keine großartigen Frisuren, kein bzw. wenig Make-Up), aber diese Favoriten haben sich in der letzten Zeit herauskristallisiert. Sie sind eher von hochwertigen Marken wie Chanel oder Dior, da ich erstens ein kleines Laster dafür hab und ich sie zweitens einfach von der Qualität und dem "Tragegefühl" besser finde.  Einige von ihnen sind schon länger in meiner Sammlung, andere noch nicht so lang. 





1



Chanel, Chanel. Ein klassischer Rotton. Pirate klingt ja schon etwas gefährlich. Diese Farbe würde ich euch im Gegensatz zu der von Biotherm eher zu einem Make-Up empfehlen. Es muss nicht großartig sein, aber ich denke es sähe hübscher aus, wenn die Haut mit einer Foundation/ BB Cream und die Augen mit Mascara, gegebenenfalls Rouge und Lidschatten/Lidstrich, geschminkt werden würde. Und zur Qualität muss ich, glaub ich, nichts sagen, wenn wir hier einen Chanel Kandidaten stehen haben, oder?


2



Der Chubby Stick in der Farbe 07 Super Strawberry von Clinique ist supertoll für den Alltag. Natürlich könnt ihr auch natürlichere bzw. unauffälligere Farben (z.B. Nude) wählen, aber ich finde dieses Rosa/Pink (kein schreiendes, es ist auch eher natürlich) bringt einen hübschen Farbtupfer rein. Ich verbinde diese Art "Lippenstift" eher mit einem getönten Pflegestift als mit einem herkömmlichen Lippenstift, da er sehr pflegend und einfach aufzutragen ist. 


3


Hier haben wir einen Kandidaten von Artdeco. Zugegebenermaßen habe ich ihn schon länger nicht mehr getragen, früher hingegen sehr gern! Die Farbe passt meiner Meinung nach toll in den Herbst oder den Winter, da sie sehr warm ist und mich an die herbstliche Jahreszeit mit den gefärbten Blättern der Bäume und den letzten Sonnenstrahlen erinnert. Der Lippenstift hat eine sehr cremige Textur und enthält, wie man auf dem Bild sicher erkennen kann, keinerlei Glitzer- oder Schimmerpartikel.


4


Ein weiterer Liebling: Der L'Absolu Nu 203 von Lancôme. Eine Nudefarbe, die zu allem, egal was, passt und die wunderbar unproblematisch ohne Spiegel aufzutragen ist. Dieser Lippenstift enthält auch kaum Schimmerpigmente, es ist ein sehr natürliches Nude, das die Lippen dennoch nicht beige anmalt oder so (ich finde, das machen manche). Außerdem finde ich die Verpackung sehr sehr hübsch!


5


Revlon, 045 Raspberry. Den hab ich mal in einem Set mit noch 3 anderen im Duty-Free-Shop am Flughafen gekauft. Ein sehr beeriger Ton, und der Lippenstift hat eine schöne, nicht allzu cremige aber auch keine allzu feste (was genau ist denn der Gegensatz zu cremig?) Textur. Wir liegen hier preislich -soweit ich weiß- tiefer als beim Rest der Mannschaft! 


6



Bei diesem Dior Lippenstift habe ich mich im Douglas beraten lassen. Das empfehle ich euch vor dem Kauf eines relativ teuren Lippenstiftes auf jeden Fall, damit ihr sichergehen könnt, dass euch die Farbe gut steht und sie euch selbst an euch auch gefällt. Wenn ich dieses Lippenstift auftrage, weiß ich einfach, dass er gut an mir aussieht und muss mir darüber keinen Kopf mehr machen. 
Die Farbe kommt auf dem Bild hier leider nicht raus, sie ist in Wirklichkeit um einiges heller, ein frisches, freundliches Pink. Einer meiner Lieblingslippenstifte, ich bin sehr zufrieden mit ihm!


7


Der hier hat früher mal meiner Mutter gehört und ich habe ihn irgendwann in Beschlag genommen ;) - kennt ihr sicher alle? Der Lippenstift von Biotherm hat einen sehr klassischen Rotton, eine leicht cremige Textur, und sieht in der klassischen Variante mit Eyeliner oder sonst eher ungeschminkt/ nur mit Mascara besonders klasse aus! Beachtenswert ist auch die nicht an einen Metalltampon erinnernde Form.


8


Diesen Chanel Lippenstift hier habe ich schon sehr lange, und ich finde es ist ein klassischer Ton. Er ist nicht pinkig, eher ein wenig ins Pfirsichfarbene. Aber hübsch, sehr hübsch. 


9

 Die Nummer 69 von Chanel ist ein tolles Lipgloss mit einem sehr natürlichen Ton, der zu vielem passt. Es enthält keine Glitzerpigmente und hinterlässt kein klebriges/pappendes Gefühl auf den Lippen.




So, das sind sie also, ich hoffe, sie haben euch gefallen. Hat euch einer angesprochen? Und was denkt ihr zu hochwertigen Marken- seht ihr einen Unterschied?


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! :)

Fotos
x Julia x

Produkte
x Lacy Daisy x

Faschingsblödelei

Hallo ihr Lieben! 

Am  Samstag hatten wir Besuch von Freunden und meine Freundin brachte ihr selbst gemachtes Faschingskostüm und ein paar Accessoires, wie die Brillen, mit. Wir zogen uns zurück, um ein paar Bilder für euch zu machen, und nach einiger Zeit guckte schon mein Freund neugierig rein. Spontan hab' ich ihn mit eingespannt, den nächsten dazu gerufen- und schon entstand die kleine Runde. 
Wenn euch diese Bilder das ein oder andere Lächeln, Kichern, Lachen, whatever entlocken, dann haben sie ihren Dienst schon getan :-). 

In diesem Sinne: 

Helau und Alaaf! 

















Modell
x Isa x
x Max x
x Vale x

Fotos
x Lacy Daisy x

Monatsreview: Februar

Hallo ihr Lieben!

Kann man das fassen? Es fühlt sich an, als wäre Weihnachten und Sylvester letzte Woche gewesen, aber tatsächlich ist jetzt schon der März, begleitet von ein wenig Sonnenschein und Frühlingsgefühlen, hereinmarschiert. Oder geschlichen? Jedenfalls ist es mal wieder Zeit für den kleinen Monatsrückblick. Viel ist dieses Monat nicht passiert, die Klausurenphase hat wieder begonnen und ich war auf ein paar Fußballspielen, aber sonst war's eher ruhig und vielleicht fast ein bisschen langweilig.


Gehört
Nichts spannendes, da mein lieber Freund es seit gefühlten zwei Wochen nicht geschafft hat, mir seine Lieder zu geben :D. Deswegen musste ich beim Schulweg auf meine eigenen zurückgreifen:
Vieeel Taylor Swift, ein bisschen Amy Winehouse, Arctic Monkeys und Lana Del Rey.

Gesehen
Bachelor (ihr wisst ja wie das ist, wenn man einmal angefangen hat...), Germany's Next Topmodel (ein Muss!), den Film Eat Pray Love und natürlich das obligatorische Mieten, Kaufen, Wohnen. Und im Kino war ich, in Vaterfreuden. Fand den Film im Gegensatz zu Schweighöfers anderen Filmen aber nicht so toll!

Erlebt
Ich war wieder bei ein paar Clubspielen dabei. Es gefällt mir jedes Mal besser, besonders die Stimmung begeistert mich! Ich fieber auch jedes Mal sehr aufgeregt mit, nur die Torfreude der anderen überfordert mich zuweilen noch und ihr ekelhaftes Bierrumgeschütte kann ich nicht akzeptieren!!! :D

Gelesen
Nicht viel. Im Biobuch über die Karawanenbildung von Spitzmäusen (hochinteressantes Thema!) und über klassische und operante Konditionierung. Sehr empfehlenswert! 
Und ich hab ein wenig in Guido Maria Kretzschmars Anziehungskraft geschmökert.

Gedacht
Ich habe überlegt, mich an einem Volkshochschulkurs für Kochen und/oder Italienisch anzumelden. Hab das aber wegen des Abiturs noch ein wenig hinausgeschoben. Italienisch möchte ich aber auf jeden Fall lernen! 
Außerdem würde ich gerne gesünder/besser/bewusster leben. Vor allem im Hinblick auf Fitness, Ernährung und den Augenblick. Meine Bequemlichkeit bzw. Ahnungslosigkeit macht mir zuweilen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Ein Workout hab ich diesen Monat jedoch gemacht und beim Schulschwimmen war ich auch. Positiv sehen: Besser als nichts. :D

Gefreut
Wir haben nach langer Wartezeit endlich unsere Seminararbeit wiederbekommen und ich hab überraschenderweise sagenhafte 12 Punkte!
Die Mutter meines Freundes hat endlich eine hübsche Wohnung gefunden, und die werden wir in der nächsten Zeit streichen und einrichten! :) 
Außerdem werde ich bald mit einer Freundin an einem Dior Workshop teilnehmen, was ich seeehr aufregend finde! :))  

Geärgert
 Geärgert hat mich die Inkompetenz mancher Leute. Die haben es nicht auf die Reihe gebracht, einfache Aufgaben zu erfüllen. Letztendlich hab ich aber doch noch das Richtige bekommen! Langer Weg, aber naja. Außerdem ist die Aussicht auf die vielen Klausuren kein Grund zur Freude. :/

Gekauft
Washi-Tape und Deko! Jaa, Reni hat mich angesteckt. Jaa, ich will mittlerweile auch am liebsten einen Filofax. Aber ich bin stark.
Bei Hagebaumarkt haben mein Freund und ich total süße Deko ergattert: Hasen aus Holz und Wolle (weiß), einmal in groß, und dreimal in klein (zweimal rosa- und einmal mintfarbene Wolle). Außerdem zwei kleine Küken, die noch in den Eierschalen sitzen. Hagebaumarkt hat echt eine gute Dekoabteilung momentan, vorbeischauen lohnt sich (und Washi-Tape haben die auch) ;)!

Geklickt
Auch nicht viel. Meine üblichen Blogs, die ich ja bei der letzten Review schon genannt hab. Falls ihr wollt, dass ich alle/meine Liebsten mal in einem Post vorstelle, schreibt es einfach in die Kommentare! :)



Was hat euren Monat geprägt, ihn besonders oder doof gemacht? Worauf freut ihr euch im März?
Lasst es mich wissen! 

Alles Liebe und einen schönen Start in den März!