Bücher Review | Lesestoff in der Vorweihnachtszeit


Hallo ihr Lieben!


Ich möchte euch eine kleine Review über die Bücher geben, die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Seit jeher lese ich unheimlich gerne, und kann regelmäßig ein Buch, wenn ich mich festgelesen habe, fast nicht mehr aus der Hand geben. Vielleicht steht der ein oder anderen von euch in der Vorweihnachtszeit auch ein wenig der Sinn nach Lesen, zum Beispiel um dem Stress oder dem vermutlich schlechten Wetter zu entkommen, und daher möchte ich euch ein paar Anregungen geben! :-) 

Ein Kuss unter dem Mistelzweig - Abby Clements

Durch besondere Umstände tauschen zwei alte Freundinnen in der Weihnachtszeit für eine Weile ihr Haus und damit auch ein wenig ihr Leben: Laurie nämlich ist Modedesignerin in London und führt ein schnelles, aufregendes Leben, während Rachel mit Ehemann und Kindern in einem verschlafenen Ort in Yorkshire lebt. In dieser Zeit haben beide Freundinnen ihre guten und schlechten Momente, ihre Auf und Abs. Das Buch erzählt wie die beiden sich in ihrer neuen, ungewohnten Umgebung zurechtfinden und was sich in dieser Zeit alles ergibt, z.B. eine Modenschau, ein kleines Weihnachtswunder und einige neue Freundschaften. Dieses Buch ist in der Tat gut dazu geeignet, sich mit heißem Tee und Plätzchen aufs Sofa zu kuscheln, und das graue Wetter vor dem Fenster eine Weile zu vergessen. 

Wo die Liebe zu Hause ist - Elizabeth Noble

Zu Beginn haben mich die vielen verschiedenen Charaktere überfordert: Neues Kapitel, neue Person. Aber das legte sich, nachdem ich immer mindestens ein Kapitel über eine Person gelesen hab und sie ein wenig "kennenlernte". Die Charaktere leben alle in unterschiedlichen Wohnungen, aber im gleichen Apartmenthaus in New York City und so kreuzen sich ihre Wege immer wieder. Wie der Titel schon verlauten lässt, handelt es sich in diesem Buch um Liebesgeschichten. Es sind viele Liebesgeschichten, jedoch nicht á la "Zwei Menschen lernen sich kennen und dann lieben inklusive Happy End" oder so- nein, es geht unter anderem um die Liebe in Familien, um jugendliche Liebe, um vergangene Liebe, um Mutter-Kind-Liebe, um entliebte Liebe und um verratene Liebe. Dieses Buch hat mich vor allem zum Nachdenken und Hinterfragen der Dinge angeregt und etwas in mir gerührt.
Ich habe gekichert, und ich habe gegen Ende geweint, und die Charaktere sind von der Autorin sehr gut gezeichnet: Ambitioniert, verträumt, weich, freundschaftlich, einsam, alt, jung, ...
Dieses Buch kann ich durchaus empfehlen, aber man sollte bereit sein, sich mit den Charakteren zu identifizieren und die Gedanken und Gefühle, die das Buch anregt, auf die eigene Beziehung oder Familie anzuwenden und nachzufühlen, wie das bei einem selbst ist.
Zum Buch

Denn ihrer ist das Himmelreich - Kjetil Try 

Dieses Buch hab ich in 2 1/2 Tagen durchgelesen, und obwohl das Cover anderes vermuten lässt, ist es kein Buch, das einen nicht mehr schlafen lässt. Die Handlung spielt in Oslo, und ich muss zugeben, dass ich Schweden- oder Norwegenkrimis richtig gut finde. In dem Kriminalroman kriegt man relativ viel von der Ermittlungsarbeit der Polizei mit, dagegen nur wenig von der Seite des Mörders, und wenn, geht es hauptsächlich um dessen Gedanken. Gut gemacht finde ich außerdem, dass man auch die Opfer einen Moment begleitet, denn dadurch sind sie für den Leser nicht völlig anonym. Obwohl das Buch auch für die nicht besonders Hartgesottenen unter uns geeignet ist, ist der Plan des Mörders grausam und vom Autor genial entworfen. Die Handlung ist nicht unbedingt vorhersehbar und auch die Zusammenhänge erkennt die Polizei wie auch der Leser erst relativ spät. Allerdings habe ich an einer (harmlosen aber irreführenden, und von mir falsch interpretierten) Stelle den richtigen Plan des Mörders begriffen. 


Ich hoffe, euch hat meine Review gefallen und dass ich euch einen Eindruck von dem jeweiligen Buch vermitteln konnte. Nun aber zu euch: Welche Sorte Buch lest ihr am liebsten, und habt ihr vielleicht sogar ein Lieblingsbuch? Lasst es mich wissen! :-)

Kommentare:

  1. Ohh Bücher und Yankee Candle,dass ist meine Lieblingskombination zu Hause :) Ich hätte mal eine Frage von Blogger zu Blogger. Du hast oben rechts in der Leiste bei "Folge mir" die drei kleinen Buttons. Ich habe für jede Plattform einen großen Button, finde die Anordnung wie bei dir aber schöner. Wie hast du diese denn erstellt?

    Liebe Grüße Mary

    http://marylouloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe :)
      Die waren bei meinem Blogtemplate dabei, als ich es gekauft habe. Google doch mal nach Free Social Media Icons! :-)

      Löschen
  2. Wie du ja weißt, lese ich auch am liebsten Chick Lit. :) Besonders das erste Buch spricht mich total an. Wenn dir sowas gefällt, empfehle ich dir alles von Lindsey Kelk und Sophie Kinsella!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke, bei denen schau ich mich mal um! :)

      Löschen
  3. Hallo & liebe Grüße.Bücher sind ein spannendes Thema.Ich bin eine ganz,ganz schlimme Leseratte und mag besonders Krimis und Psychothriller.Zudem auch gern Romane.Der Medicus,Die Päpstin,Die Nebel von Avalon und solche Geschichten gehören zu meinen Favoriten.
    Einen tollen 3. Advent wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss umbedingt wieder mehr lesen!

    War gestern in der Buchhandlung gestanden und habe glaube ich eine Stunde einfach nur gestöbert. Hach, ich liebe Buchhandlungen..

    Liebe Grüße und bis bald :)

    AntwortenLöschen
  5. Toller Beitrag, da habe ich direkt wieder neuen Stoff für meine Leseliste :)

    Liebste Grüße Vanessa♥
    www.coeurroyal.de

    AntwortenLöschen
  6. bei dem post bekomme ich ein richtig schlechtes gewissen
    früher habe ich soviel gelesen und aktuell habe ich gar keine zeit mehr
    wirklich traurig, ich werde mir jetzt aber definitiv nach weihnachten den kleinen hobbit holen und danach mit herr der ringe beginnen. habe bisher nur die filme verdammt oft gesehen :D

    liebe grüße Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese auch viel weniger als früher. :-( Aber wir werden es wieder steigern! ;-)

      Löschen

Kommentare sind immer gern gesehen :)