ABC | Grundausstattung für Make-Up-Beginner

Hallo ihr Lieben!

Beim heutigen Beitrag der ABC-Serie von Isabell und mir geht's um die Grundausstattung für Make-Up-Beginner. Bei den unzähligen Beauty-Produkten und Marken zu den verschiedensten Preisen kann einem als Laie schon mal schnell schwindlig werden. Welches ist denn nun besser? Muss ich wirklich so viel dafür ausgeben, oder tut's auch was von Essence? Wo ist der Unterschied bei den beiden Produkten?
Ich verstehe das gut, denn mir geht es oft auch so, aktuell zum Beispiel in Hinsicht auf einen neuen Lockenstab bzw. ein Glätteisen (hat da irgendwer mehr Ahnung und kann mich beraten?). 

Die Basis: Das Gesicht


BB Cream SPF 35 - Bobbi Brown, Dream Nude Schaum Make-Up - Maybelline, All Matt Plus Shine Control Make-Up - Catrice,  Wake Me Up Concealer - Rimmel, Dream Fresh 8-in-1 Beauty Balm - Maybelline, Healthy Balance Powder - Bourjois, 102 Silk Finish Pinsel - Zoeva, Select Cover-Up Concealer - MAC, Pinsel - Beliance (bei Douglas)

Ein schöner und ebenmäßiger Teint ist in meinen Augen das A und O für einen schönen Look. Einem Make-Up-Beginner würde ich zu einer BB-Creme oder CC-Creme raten, oder einer leichten Foundation. Die Abgebildeten finde ich alle sehr empfehlenswert. 
Für kleine Unreinheiten oder Rötungen ist ein abdeckender Concealer ideal, sowie ein lichtreflektierender und aufhellender für Augenschatten und Partien, die hervorzuheben sind (z.B. Nasenrücken, Augenbrauenbogen). Ich trage sowohl meine Foundation als auch meinen Concealer sehr gerne mit dem 102 Silk Finish Pinsel von Zoeva auf - der ist einfach ideal dafür.
Fixiert und mattiert wird das ganze mit einem Puder, aufgetragen mit einem fluffigen, großen Pinsel.

Strahlend: Die Augen 


Wimpernzange, Pearlglide Eye Liner "Wolf" - MAC, Eyeshadow Pencil "15 Mystic Brown" - Rival de Loop Young, (Lip)Liner Pencil "825 1000 Years" - NYX, Intense Color Liner "113" - Misslyn, Professional Eyeliner Pen "010 Deep Black" - p2, Blenderpinsel - ebelin, selbst zusammengestellte Lidschattenpalette "96, 372, 221, 05" (von li. nach re.) - Artdeco, Hypnôse - Alber Elbaz für Lancôme, Lash & Brow Gel Mascara - Essence, The Rocket Volum' Express - Maybelline, Eyeshadow Base - Artdeco, Color Tattoo 24HR "35 - On and on Bronze" - Maybelline, Gel Eyeliner "01 Midnight in Paris" - Essence, Gel Eyeliner Pinsel - Essence, Lidschattenpinsel -Belliance


Neben den obligatorischen Produkten wie Mascara oder Lidschatten hat man natürlich noch so einige andere Möglichkeiten, um seinen Augen mehr Ausdruck zu verleihen und sie zum Strahlen zu bringen. So bietet sich zum Beispiel ein Lidstrich, gezogen mit einem Kajal in beliebiger Farbe für einen natürlichen oder aufregenderen Look oder einem Eyeliner für einen klassischen Augenaufschlag gut an.
Auch bei Lidschatten hat man die Wahl zwischen dem herkömmlichen oder einem Cream Eyeshadow, wie z.B. von Maybelline. Beides lässt sich entweder mit den Fingern oder schöner mit einem Lidschattenpinsel auftragen und einem fluffigeren Pinsel verblenden. Dank einer Eyeshadow Base bleibt der Lidschatten länger an seinem Platz und die Farbe wirkt intensiver. 
Anschließend kann man seinen Wimpern mit einer Wimpernzange mehr Schwung verleihen, um diese dann mit Mascara (schwarz? braun?) zu tuschen. Um die Augenbrauen in Form zu bürsten und zu fixieren, eignet sich die Lash & Brow Gel Mascara von Essence ganz hervorragend.


Kussecht: Die Lippen


Rouge Allure "99 Pirate" - Chanel, Addict Lipstick "578 Diorkiss" - Dior, Moisturizing Cream Lipstick "71 Bois de Rose" - Yves Rocher

Zu der Lippenstift-Grundausstattung gehören meiner Ansicht nach unbedingt ein klassisch roter als Alltags-Eyecatcher oder für besondere Anlässe, ein My-Lips-But-Better-Lippenstift (also einer, der die natürliche Lippenfarbe verschönert) und ein Nude-Lippenstift, für einen natürlichen Look oder als Ergänzung zu einem aufregenderen Augen-Make-Up. 

Frisch: Die Wangen


Dream Bouncy Blush - Maybelline, Mineral Rouge "20 Nordic Berry" - Alverde, Rouge-Pinsel - Marke leider nicht bekannt

Während meiner Meinung nach Highlighter und Bronzer nicht unbedingt in die Grundausstattung gehören, so ist ein Rouge doch essentiell. Es verleiht dem Gesicht und somit dem ganzen Look eine gewisse Frische, die je nach Belieben dezent oder intensiver ausfallen kann. Je nach Gesichtsform bietet sich ein anderer Auftrag an. 


Stimmt ihr mir bei der Produktauswahl zu oder seid ihr anderer Meinung? Lasst es mich wissen! 


Hier könnt ihr noch die anderen Beiträge des ABC sehen:
A wie Alltagshelden: mein Post - Isabells Post
B wie Bade-Essentials: mein Post - Isabells Post
C wie Chic an Silvester: mein Post - Isabells Post
D wie Dates im Winter: mein Post Isabells Post
E wie Erste Wahl an Lippenstiften: mein Post Isabells Post
F wie Frischekur: mein Post - Isabell's Post

Empties #2

Hallo meine Lieben,

wie es sich als Blogger gehört, habe ich meine aufgebrauchten Produkte immer schön gesammelt und nun ist es an der Zeit, dass sie das letzte Mal rausgekramt werden um sie euch vorzustellen. 

Ein Türmchen an Gesichtcremes


Alverde - Tagescreme Wildrose

Ich denke, dieses Pröbchen hat mich durchaus überzeugt. Naturkosmetik ist ja immer ein bisschen heikel, da sie häufig Allergien hervorrufen kann, und obwohl ich auf einiges allergisch reagiere, kam ich mit dieser Creme ganz gut zurecht. Sie ist reichhaltig, aber nicht zu reichhaltig und zieht relativ schnell ein. Der Duft ist ein wenig speziell, aber mir gefällt er irgendwie. Noch weiß ich nicht sicher, ob ich sie mir mal in Originalgröße kaufe, aber sie wäre auf jeden Fall eine Kandidatin, die in Erwägung gezogen werden würde. 

Clinique - Moisture Surge Extended Thirst Relief

Von dieser Creme bin ich wirklich überzeugt, ich habe sie nun bereits das dritte Mal nachgekauft. Dank ihrer leichten Gel-Textur zieht sie sehr schnell ein, wodurch sie besonders morgens vor dem Schminken praktisch ist. Ich hatte mit dieser Creme nie Probleme in Hinsicht auf Allergien oder trockene Haut. Solange ich keine finde, die ich noch besser finde, ist dieser ein Platz in meinem Bad fest reserviert.

The Body Shop - Vitamin E Nourishing Night Cream & Vitamin E Moisture Cream

Ich habe die Tages- und Nachtcreme im Set mit einem Lippenpflegestift gekauft, und war mit allen Produkten sehr zufrieden. Die Cremes haben beide gut gepflegt und Feuchtigkeit gespendet, die Tagescreme hatte natürlich eine leichtere Konsistenz als die Nachtcreme und ist auch schneller eingezogen, der Geruch war aber identisch. Erst zum Winter haben die Cremes den Bedarf an Pflege und Feuchtigkeit meiner Haut nicht mehr gedeckt, da diese dann sehr trocken wurde. Ich würde sie bei Bedarf und Gelegenheit allerdings wieder nachkaufen, da sie unter normalen Umständen top gepflegt haben. Damit kommen wir auch schon zur nächsten Creme... 

Rexaline - Hydra-Dose-Nutri+

Zu diesem Tiegel mit dem stolzen Preis wurde mir Ende 2013 geraten, als ich auf der Suche nach Abhilfe gegen meine sehr trockene Gesichtshaut war. Da mir nur diese und eine noch teurere Creme empfohlen wurde, habe ich sie gekauft und ausprobiert. Und siehe da: Sie hat wirklich geholfen. Die Rexaline Hydra-Dose Nutri+ richtet sich an sehr trockene Haut und verspricht diese in den vorherigen Zustand zu versetzen und zu glätten. Die Creme, die Hyaluronsäure enthält, riecht für mein Empfinden sehr angenehm und lässt sich leicht im Gesicht verteilen. Meine trockene Haut wurde durch die Anwendung dieser Creme tatsächlich bald besser. 

Für unter der Dusche & danach


Kann irgendjemand auf diesem Bild eine gewisse Markendominanz feststellen? :D

The Body Shop - Strawberry Body Polish

Über diesen Body Polish (fancy, oder?) kann ich absolut nichts Schlechtes sagen. Der Duft war lecker, die Konsistenz war schön und der Peelingeffekt war auch sehr gut. Würde ich bei Bedarf auf jeden Fall wieder kaufen und eventuell andere Duftrichtungen des Angebots ausprobieren. 

The Body Shop - Pink Grapefruit Shower Gel

Jegliches Duschgel von The Body Shop kann ich eigentlich nur bedingungslos jedem empfehlen - im Angebot ist sicherlich für jeden der passende Duft dabei und die Konsistenz ist entweder cremig oder klar wie hier. Ich würde auf jeden Fall ein Duschgel nachkaufen, wenn ich nicht noch einige auf Vorrat hätte. ;-)

The Body Shop - Rainforest Radiance Shampoo For Coloured Hair

Mit diesem Shampoo war ich sehr zufrieden, am herausragendsten aber waren der Glanz, den es bewirkt hat, und der gute Duft, der meinem Freund jedes Mal aufs Neue aufgefallen ist. Ich würde es bei Bedarf auf jeden Fall wieder kaufen, denn ich kann nichts negatives darüber sagen. Gegebenenfalls würde ich auch den Conditioner und die Kur derselben Reihe mal ausprobieren. 

Weleda - Granatapfel Schönheitsdusche

An dieser Duschcreme gab es nichts Schlechtes, aber mich hat auch nichts begeistert. Der Geruch war okay, über die Pflege kann man sich nicht beschweren. Ich werde aber wohl eher andere testen (auch gerne von Weleda) statt diese nachzukaufen.

The Body Shop - Strawberry Body Butter

Wie alle Body Butters von The Body Shop, die ich bisher ausprobiert habe, war auch diese wieder schön pflegend. Den Erdbeerduft habe ich als sehr angenehm empfunden; benutzt habe ich die Creme hauptsächlich an den Beinen nach der Rasur. In Zukunft werde ich mich aber an Body Lotions mit einer leichteren Textur halten, da ich in dieser Hinsicht ein fauler Mensch bin und diese weniger zeitaufwendig sind. 

 Reinigung - Die eher enttäuschende Fraktion


Body Farm - Eye Make-Up Remover Lotion

Ich sag's gleich vorneweg: Sehr enttäuschend (für mich). Ich habe zu diesem Augen Make-Up gegriffen, da ich dachte, Naturkosmetik sei schonend für die Augen. Leider hat dieses Produkt noch mehr gebrannt als die meisten anderen, die Flasche hab ich gar nicht erst leer gemacht. Kein Nachkauf.

Balea - Augen Make-Up Entferner Pads

Nach dem Benutzen dieser Pads war meine Augenpartie immer sehr ölig und die Pads selbst fand ich zu dünn und daher zu "labberig". Ich würde sie nicht nachkaufen, besonders da ich durch Mizellenwasser eine viel bessere Alternative habe.

Balea - Peeling & Pflege Pads 2 in 1

Mit diesen Pads war ich durchaus zufrieden. Sie sind super zum Mitnehmen auf Reisen, da sie sehr handlich sind. Nachdem man seine Augen abgeschminkt hatte, konnte man mit diesen wunderbar beim restlichen Gesicht weitermachen. Ich werde sie für Reisen bei Bedarf wieder nachkaufen, allerdings nicht für den täglichen Gebrauch daheim. 

Rival de Loop - Clean & Care Ölfreier Augen Make-Up Entferner

Dieser Entferner hat meine Augen leider sehr ausgetrocknet und in diesen auch gebrannt, weswegen ich mein Wattepad immer besonders getränkt hatte, damit er bald leer geht. Ich werde ihn ganz sicher nicht mehr nachkaufen, sondern bleibe bei meinem geliebten Bioderma oder anderen Mizellenwässerchen, wie z.B. von Nivea.

 Dekorative Kosmetik


Soap & Glory - One Heck Of A Blot Super-Translucent Mattifying Powder

Von diesem mattierenden Puder war ich so begeistert, dass ich es in vier Monaten geleert hatte (leider ist mir der letzte kleine Rest rausgebröckelt). Allerdings wurde für Nachschub gesorgt (höhö): Zwei Freunde, die im Dezember in London waren, waren so lieb, mir welche mitzubringen. Das heißt, ich habe wieder einen kleinen Vorrat des in Deutschland leider nicht erhältlichen Puders. Allerdings werde ich es nicht mehr auf Bildern für den Blog benutzen, da ich gelesen habe, dass translucent Puder oft einen weißlichen Schimmer auf den Bildern erzeugen. Trotzdem große Liebe!

Manhattan - Powder Rouge Tender Touch "Fresh Peach"

Ein meiner Meinung nach gutes, solides Rouge, das den Teint schön frisch aussehen lässt. Den Pinsel hab ich allerdings nie benutzt... Nachkauf? Eventuell, aber es gibt so viele verschiedene schöne Rouges da draußen und da es mich nicht vom Hocker gerissen hat... ;-)


Ich freue mich, wenn ihr bis hierhin gekommen seid, denn der Artikel ist diesmal wirklich furchtbar lang! Habt ihr auch Erfahrungen mit einem oder mehreren der Produkte? Wenn ja, teilt ihr meine Meinung zu ihnen?

FOTD: Rot & Pink (Blogparade)

Hallo ihr Lieben!

Passend zum Valentinstag bestimmt die Farbkombination Rot & Pink den Look der Februar-Blogparade mit IsabellKarissa und Jenny. Ich denke, ich lehne mich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass die meisten unter uns Rot & Pink hauptsächlich auf den Lippen (und eventuell noch auf den Wangen) tragen.
Aber auf den Lidern? Doch eher selten. Am Ende sieht man damit noch verheult aus! 

Aber ich glaube, es ist mir gelungen, dass das nicht der Fall ist. Meine Absicht war es, den Look eher zart und schimmernd zu halten, mit einem dezenten Lidstrich und den klassischen roten Lippen im Mittelpunkt. Für ein romantisches Dinner oder eine Abendveranstaltung am Valentinstag finde ich den Look durchaus angemessen, nachmittags würde ich es eher ein wenig dezenter halten. 


Gesicht: Catrice Prime and Fine Pore Refining Anti-Shine Base, Catrice All Matt Plus Foundation (010 Light Beige), MAC Select Cover Up Concealer, Rimmel Wake Me Up Concealer, Bourjois Healthy Balance Powder (52 Vanilla), The Body Shop Honey Bronzer (02 Fair Matte), Zoeva Sun Power Palette, Manhattan Pearls of Tahiti Highlighter

Augen: Artdeco Eyeshadow Base, Chanel Les 4 Ombres 14 Mystic Eyes (Rosa), Benefit "Pink to please a woman... Gold to get the guy!"- Palette (Weiß & Rosa), MAC Paradisco Frost Eyeshadow, Zoeva Cool Shimmer Palette (Rosa), p2 Luxurious Eyeliner (010 pure black), Maybelline The Rocket Volum' Mascara (Blackest Black)
Augenbrauen: Maybelline Browdrama (dark brown)

Lippen: MAC Lip Pencil (Cherry), Chanel Rouge Allure (99 Pirate)


Wie gefällt euch die Kombination von Pink und Rot?
Und was haltet ihr vom Valentinstag?


Hier könnt ihr noch meine Beiträge der letzten Monate sehen:
Colourful Smokey Eyes
Festliches Make Up und Frisur
Frozen Make Up

ABC | Frischekur

Hallo ihr Lieben!

Vorneweg muss ich sagen, dass ich die letzten Tage krank war, weshalb dieser Post leider ein wenig verspätet online kommt! Ich hoffe, er gefällt euch trotzdem.

Nachdem allmählich wieder häufiger die Sonne scheint und viele schon in Frühlingsstimmung sind, ist nun wohl ein guter Zeitpunkt um nicht nur mit einem Frühjahrsputz inklusive frischer Blumen das Heim auf Vordermann zu bringen, sondern auch einem selbst eine kleine Frischekur zu verpassen! Wie man eine solche Frischekur an sich vollziehen könnte, ist das Thema für den Buchstaben F von Isabell's und meiner ABC-Serie, zu der im zweiwöchentlichen Rhythmus ein Beitrag online geht. 


Eine Frischekur für...


... dein Gesicht

Bei einem müden oder fahlen Teint ohne größere Unreinheiten greife ich im Alltag gerne nur zu Concealer statt einer deckenden Foundation im ganzen Gesicht. Ich trage einen abdeckenden auf kleine Unreinheiten, Rötungen oder Stellen wie z.B. die Nasenflügel auf und einen lichtreflektierenden Concealer, der gleichzeitig ein wenig als Highlighter dient, unter die Augen und die Augenbrauen, den Nasenrücken und zwischen die Augenbrauen. Das arbeite ich dann mit meinem Zoeva 102 Silk Finish Pinsel ein und pudere es schließlich ab.


Eine andere Möglichkeit mit ähnlichem Effekt ist eine sehr leichte Foundation aufzutragen wie z.B. das Dream Nude Schaum Make-Up von Maybelline. Der Teint wirkt ausgeglichen und ebenmäßig und die Augen wirken klarer. Mehr braucht es oft auch gar nicht für ein natürliches, aber schönes Ergebnis.


Wollt ihr eurem Gesicht nicht nur oberflächlich, sondern eine grundlegende Frischekur verpassen, empfehle ich einen Besuch bei der Kosmetikerin. Diese wird euere Haut dem vollen Programm unterziehen, inklusive unangenehmer Dinge wie Mitesser entfernen. Der Rest der Behandlung ist in der Regel aber sehr angenehm und wohltuend.

... deinen Körper

Ein Peeling ist perfekt, um die Haut zu beleben: Es entfernt abgestorbene und trockene Hautschüppchen, die die Haut stumpf aussehen lassen, und macht raue Haut wieder babyweich. Dadurch wird außerdem die Durchblutung gefördert und die Haut ist wieder empfänglicher für Pflegestoffe. Peelings werden auf den verschiedensten Grundlagen wie z.B. Zucker, Salz oder Sand angeboten und können alternativ auch leicht selbst hergestellt werden. Eine andere Möglichkeit wäre eine Bürste oder ein Schwamm, und natürlich könnt ihr auch euer Gesicht und eure Lippen peelen.

... deine Haare

Wenn ihr mit dem Gedanken spielt, euren Haaren eine kleine Frischekur zu verpassen, dann gibt es so einige Möglichkeiten! Je nachdem, wie mutig ihr seid, könnt ihr eure Haarfarbe mit ein paar Strähnchen ein wenig auffrischen, euch an eine neue Haarfarbe heranwagen oder gar an einen neuen Schnitt. Vor dem Gang zum Frisör hegt man häufig lange Zweifel, ob man den Schritt wagen soll, aber in der letzten Zeit hatten wir wirklich genug mutige Vorbilder (z.B. Zoella), die danach sehr zufrieden waren! Und andere wie essiebutton und viviannadoesmakeup zeigen uns, wie gut z.B. kürzere Haare aussehen können.

... deine Kleidung

Im Winter neigen viele Leute dazu, sich überwiegend in dunklen Farben zu kleiden. Dass man sich nun nicht sofort von oben bis unten in Pastellfarben hüllen will, ist verständlich, aber da die ersten Monate des Jahres in der Regel trist genug sind, kann man ja ruhig etwas nachhelfen. Eine einfache Möglichkeit, um ein Oberteil ein wenig aufzufrischen und frühlingstauglicher zu gestalten, ist ein farbiges Tuch oder ein bunter Schal! Leicht zu kombinieren und wärmend sind sie gute Begleiter, um den Frühling sobald wie möglich zu begrüßen.



Was sind eure Tipps für sofortige Frische?


Hier geht's zu Isabell's Beitrag!

Hier könnt ihr noch die anderen Beiträge des ABC sehen:
A wie Alltagshelden: mein Post - Isabells Post
B wie Bade-Essentials: mein Post - Isabells Post
C wie Chic an Silvester: mein Post - Isabells Post
D wie Dates im Winter: mein Post - Isabells Post
E wie Erste Wahl an Lippenstiften: mein Post Isabells Post

Ich, Katharina.

Hallo ihr Lieben, und willkommen im Februar! 

Heute wollte ich mich mal ein bisschen vorstellen. Allzu viel wisst ihr ja nicht über mich, deshalb möchte ich dieses Wissen mit ein paar beliebigen Details anreichern. Also los!


1. Ich habe eine Schwäche für Kaschmir. 

2. Ich bin ganz furchtbar schlecht darin mir Pins, Passwörter oder Ähnliches zu merken. 

3. Musik höre ich eigentlich nur durch meinen Freund. Aktiv höre ich eher selten Musik, obwohl ich
    Musik gerne mag.  

4. Ich habe eine sehr süße & merkwürdige Welsh Terrier-Hündin namens Cira. 

5. Meine Lieblingsbloggerin ist aktuell Flora von Rothaariges und meine Lieblingsyoutuber sind

6. Ich bin seit 1560 Tagen mit meinem Freund zusammen.

7. Ich erhoffe mir bald Psychologie studieren zu können, und ich hoffe, dass es mir gefällt. 

8. Meine Lieblingsfreundin ist momentan in Australien und es dauert noch ein ganzes halbes Jahr, bis
    sie wiederkommt.

9. Meinen Schulzeugnissen konnte man immer eine klare Stärke in Sprachen und eine klare  
    Schwäche in Naturwissenschaften entnehmen.

10. Ich habe eine schiefe Nasenscheidewand und einen durch einen Bruch krummen kleinen rechten
      Finger.

11. Ich schätze, meine Naturhaarfarbe ähnelt der meiner Augenbrauen, aber sicher weiß ich's nicht, 
      denn ich färbe meine Haare seit Jahren.

12. Ich esse total gern Pasta und Frühlingsrollen.

Könnt ihr euch irgendwo wiederfinden?
Verratet mir doch ein paar beliebige Details über euch! :-)