FOTD | 60s Inspired: Twiggy (Bloparade)

Hallo meine Lieben!

Das Thema der deutsch-amerikanischen Juli-Blogparade lautet "60s Inspired" und wie ihr vielleicht schon erkennen könnt, habe ich mich klar von Twiggy inspirieren lassen. Obwohl mir zu den Dreißigern, Vierzigern und Fünfzigern sogleich etwas einfällt, habe ich mich vorher noch nie bewusst mit dem Make Up der Sechziger Jahre auseinandergesetzt. Und irgendwie gefällt mir Twiggy's Look sogar echt gut! 


Twiggy (zu deutsch: "Zweiglein", wegen ihrer äußerst schmalen Figur) alias Lesley Hornby wurde 1949 in England geboren und schon mit 16 Jahren wurde sie für Foto-Shootings gebucht. Daraufhin wurde sie zu einer Ikone der Swinging Sixties. 
Das Make Up der Sechziger Jahre betonte die Augen und hielt den Rest des Gesichts eher natürlich und schlicht. Weißer, blauer oder auch grüner matter Lidschatten bildete den Kontrast zur Lidfalte, die mit schwarz betont wurde. Auch falsche Wimpern waren ein großer Hit.


Leider mangelte es mir an falschen Wimpern und mattem hellen Lidschatten, aber ich finde mein schimmernder passt auch gut. Am leichtesten (gefühlten 100 Wattestäbchen zum Trotz) fiel mir der Lidstrich mit einem Filzeyeliner, mit Gel Eyeliner und Kajal tat ich mir eher schwer. Falls ihr wie ich kein geübtes Händchen in dieser Hinsicht habt, solltet ihr mit viel Geduld, Wattestäbchen und Make Up-Entferner an die Sache herangehen.
Meine Haare habe ich mit einem Seitenscheitel streng zurückgesteckt, um Twiggy's Kurzhaarschnitt näher zu kommen.


Gesicht: Catrice Prime and Fine Pore Refining Anti-Shine Base, Smashbox Camera Ready BB Cream (Light), IsaDora Velvet Touch Compact Powder (13 Soft Nougat Mist), Revlon Colorburst Lipstick (075 Peach als Rouge)

Augen: Zoeva Cool Shimmer Palette, p2 Luxurious Eyeliner Pen (010 Pure Black), Catrice Glamour Doll Mascara Waterproof (Black), Maybelline The Colossal Volum' Express Mascara (Smoky Black)
Augenbrauen: Essence Lash & Brow Gel

Lippen: Revlon Colorburst Lipstick (075 Peach)


Wie gefällt euch mein Twiggy-Look?
Welche Dekade des 19. Jahrhunderts gefällt euch in Bezug auf das Make Up am Besten?


Hier könnt ihr meine Beiträge der letzten Monate sehen:
Colourful Smokey Eyes 
Festliches Make Up und Frisur 
Frozen Make Up 
Rot & Pink
Inspiriert von den Victoria's Secret Angels
Trendfarbe Marsala
Green Eyes

Und hier findet ihr die weiteren Teilmnehmerinnnen dieser Blogparade! Schaut auch bei ihnen vorbei, um zu sehen, von welcher Ikone sie inspiriert wurden:
Isabell - www.morganleflay-beauty.de
Karissa - www.elizadeathtaylor.com
Jenny - www.mishmoshmakeup.com 
Sandrini - www.blushaholic.de
Ashley - www.sultrysuburbia.com
Lisa - www.lasheswithmascara.blogspot.de
Elli - www.obstgartentorte.de
Jessika - www.kleidermaedchen.de
Elaine - www.dontbearunaway.blogspot.de

ABC | Rückblick: Halbjahresfavoriten

Hallo ihr Lieben!

Isabell und ich fühlten uns so frei, den Buchstaben Q in der Serie auszulassen (oder hättet ihr euch einen Beitrag über Q-Tips gewünscht?) und stellen euch nun mit dem nächsten Buchstaben im Sinne eines Recaps unsere Halbjahresfavoriten vor. Auf ihrem Blog findet ihr ihre liebsten Produkte und Blogposts, und bei mir gibt's alles bunt gemischt nach Monaten.

 Januar


Im Januar kamen zu meinem Erstaunen einige der beliebtesten Blogposts, die ihr auf diesem Blog finden könnt, zustande.
In Ein Träumchen: Les 4 Ombres de Chanel stellte ich euch das gleichnamige Lidschattenquartett in der Farbe “14 Mystic Eyes“ von Chanel ausführlich vor, und ihr findet es offensichtlich genauso schön wie ich! Die anderen beiden Posts stammen wie dieser aus der ABC-Serie. Die Themen waren Dates im Winter und Erste Wahl bei Lippenstiften. Meine winterlichen Outfit-Ideen kamen bei euch erfreulicherweise richtig gut an, und auch die Vorstellung der Lippenstifte erhielt viele Klicks von euch. :-)

Februar


Der Februar steht stellvertretend für all die Male in diesem Halbjahr, in denen ich mal wieder gemerkt habe, wie sehr ich Lesen genieße und wie schwer es mir regelmäßig fällt, ein gutes Buch aus der Hand zu geben. Als Kind habe ich andauernd und überall gelesen, sogar beim Essen und Laufen, doch in den letzten Jahren nehme ich mir leider viel zu selten Zeit. Immerhin hatte ich zuletzt fast immer Glück, zu tollen Büchern zu greifen, die ich regelrecht verschlungen habe. Die letzten beiden Bücher, die ich im Urlaub las, waren Kein Ort ohne dich von Nicholas Sparks (viel besser als erwartet!) und Ein Ja im Sommer von Mary Kay Andrews (richtig schöne Lektüre).
Außerdem habe ich mich an Hörbücher herangewagt, angefangen mit Er ist wieder da von Timur Vernes. Ich fand sehr gut, auf Dauer ist der "Hitler-Akzent" jedoch etwas anstregend beim Zuhören. Fortgefahren mit Sturmhöhe von Emily Bronte, das mich nicht sehr fesselte, aber ich werde mir trotzdem weiterhin vornehmen öfter auch klassische Werke zu hören.

März


Ein großer Favorit im März war die endgültige Rückkehr von meinem Freund und mir von Litauen nach Deutschland. Zwar war es schade, sich von unseren Freunden dort verabschieden zu müssen, aber es hatte einfach keine Perspektive für uns und wir fühlen uns hier viel, viel wohler. Mal sehen, wohin es uns im Herbst zum Studium verschlägt.
Mein Lieblingsprodukt aus diesem Monat ist die Roller Lash Mascara von Benefit. Damals ganz neu auf dem Markt, hatte ich sie scheinbar noch vor einigen Youtubern, die sie genau wie ich für sehr gut befanden! Seitdem habe ich zu kaum einer anderen Mascara gegriffen. In diesem Post habe ich mehr über sie geschrieben. 

April


Im April besuchte ich zum ersten Mal Isabell von Morgan Le Flay Beauty, meine Freundin und Partnerin in der ABC-Serie auf dem Blog. Mit dem Zug fuhr ich ca. 7 Stunden nach Mönchengladbach, wo wir uns ein schönes Wochenende machten und auch Köln einen Besuch abstatteten. Blogkram, Shoppen und Essen beschreibt unser Wochenende wohl ganz gut. ;-)
Anfang April kaufte ich unter anderem die "ultra-reichhaltige, luftig-leichte" Magic Touch Body Cream mit Cherry Blossom & Rice Milk von Rituals, die sich als großer Favorit herausstellen sollte! Normalerweise bin ich in der Hinsicht mich regelmäßig einzucremen ziemlich faul, aber diese ist angenehm leicht und trotzdem pflegend, zieht schnell ein und riecht vor allem so so gut. Wirklich so gut.

Mai


Mein drittes Fotoshooting mit der lieben Carolina von Foxografie hatte ich im Mai. Fotoshootings mit ihr sind so eine wunderschöne Erfahrung, das macht einen ganz glücklich und die fertigen Bilder machen einen nochmal viel glücklicher, denn sie kann ganz zauberhaft fotografieren. Hier gibt es ein paar Eindrücke meines ersten Shootings mit ihr aus dem Frühjahr 2014, vom zweiten mit meinem Freund gibt es nur ein paar verstreute Bilder auf Facebook und zum dritten Shooting hat Carolina einen Post geschrieben.
Gerade neu entdeckt, wurden meine Kosmetikfavoriten des Monats, nämlich die L'Oréal Shine Caresse Lipglosse, leider aus dem Sortiment genommen. Wie gewonnen so zeronnen. Mir unverständlich, denn Qualität, Farbe und Haltbarkeit sind top und ich bin sehr glücklich, dass ich noch drei Farben (Romy, Princess & Juliet) ergattern konnte. Und das auch noch zu einem Spottpreis im Ausverkauf.

Juni


Ein besonders schöner Favorit war der Urlaub in Griechenland, den ich Anfang Juni mit meinem Freund dort verbrachte. Wir besuchten die Inseln Naxos und Paros - auf Paros war ich schon öfter, doch es war mein erstes Mal auf Naxos. Ich arbeite daran, dass bald noch ein Post zu dem Urlaub mit ein paar Tipps online geht, deshalb will ich an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten! :-) Manchmal bin ich wohl wirklich nicht die Schnellste...


Ich hatte schon länger nach einer Uhr für den Alltag Ausschau gehalten, schlicht, klassisch und Roségold sollte sie sein. Fündig wurde ich schließlich bei Fossil in Nürnberg, wo ich die Uhr auch noch für einen sehr guten Preis erstand. Seitdem trage ich sie regelmäßig, und ich ertappe mich immer öfter, wie ich auch ohne Uhr am Arm die Zeit prüfen will. :D Da ich sie unheimlich schön und gleichzeitig schlicht finde, ist sie ein absoluter Favorit.


Was sind denn eure Favoriten aus dem letzten halben Jahr?  


Hier könnt ihr noch die anderen Beiträge des ABC sehen:
A wie Alltagshelden: mein Post - Isabells Post
B wie Bade-Essentials: mein Post - Isabells Post 
C wie Chic an Silvester: mein Post - Isabells Post
D wie Dates im Winter: mein Post - Isabells Post
E wie Erste Wahl an Lippenstiften: mein Post - Isabells Post 
F wie Frischekur: mein Post - Isabells Post
G wie Grundausstattung für Make-Up-Beginner: mein Post Isabells Post 
H wie Hairstyles: mein Post - Isabells Post
I wie Inspiration: mein Post - Isabells Post
J wie Kylie Jenner-Look: mein Post - Isabells Post
K wie Kontur & Highlight: mein Post - Isabells Post
L wie Tropischer Lidschatten-Look: mein Post - Isabells Post
M wie Minimalistisches Outfit: mein Post - Isabells Post
N wie Nagellacke für den Sommer: mein Post - Isabells Post
O wie Orangetupfer im Outfit: mein Post - Isabells Post
P wie Panda-Augen: Abschminkmethoden im Vergleich: mein PostIsabells Post

ABC | Panda-Augen: Abschminkmethoden im Vergleich


Hallo ihr Lieben!

Das diesmalige Thema der ABC-Serie heißt Panda-Augen und darum möchte ich heute die Abschminkmethoden vergleichen, die ich benutze, um diese und den Rest des Make-Ups loszuwerden. Bei den aktuellen Temperaturen schminke ich mich zwar eher weniger, sodass den ganzen Produkten momentan eine geringere Bedeutung in meiner täglichen Routine zukommt, aber die Gezeigten sind jene, die sich jetzt seit einiger Zeit bewährt haben. ;-)

Mizellenwasser

Bevor ich Mizellenwasser für mich entdeckt habe, war das Abschminken jeden Abend eine kleine Qual für mich und ich freute mich abends über jeden ungeschminkten Tag, an dem diese Aufgabe entfiel. Mit dieser Technologie ist es allerdings überhaupt kein Problem mehr - einfacher geht's schließlich kaum. Ihr gebt die Lösung lediglich auf ein Wattepad und wischt euch damit das Make-Up und die Mascara vom Gesicht. Es scheitert jedoch an wasserfester Mascara (blöd, wenn man das erst im Urlaub bemerkt...). Mittlerweile gibt es für den Klassiker von Bioderma zahlreiche gute & günstige Alternativen, z.B. von Nivea oder Garnier. Alle drei genannten kann ich sehr empfehlen.

 Wasserfester Augen Make-Up Entferner

Mit wasserfesten Augen Make-Up Entfernern komme ich leider seit jeher nicht wirklich zurecht, weshalb ich in der Regel auf wasserfeste Mascara verzichte. Ich nehme davon zu viel, zu wenig, es brennt in den Augen, trocknet sie aus oder legt einen Schleier auf diese, sodass man ein paar Minuten leicht verschwommen sieht. Nicht gerade angenehm!
Das Produkt von Nivea weckte durch die creme-ähnliche Konsistenz meine Neugier, von der ich mir mehr Feuchtigkeit für die Augenpartie erhoffte. Schlecht ist es nicht, aber Jubelrufe hört ihr von mir auch nicht. Für mich ist es zumindest einer der besseren Kandidaten aus dieser Kategorie.

 

 Reinigungs-Butter

Ein Neuzugang in meinem Schränkchen ist diese Reinigungs-Butter mit Kamille von The Body Shop. Da ich von einigen Youtubern Gutes darüber hörte und ich durch eine Rabatt-Aktion ein zweites Produkt zum halben Preis bekam, nahm ich sie mit. Ein schönes Produkt! Man nimmt es mit den Händen auf und massiert es in das trockene Gesicht ein. Danach wäscht man das Gesicht mit Wasser (so wie ich) oder nimmt es mit einem "warmen, feuchten Tuch aus Musselin" wieder ab (wie die Youtuber). Mein erster Eindruck von der Butter ist wirklich gut, und ich glaube, dass sie auch vor wasserfestem Make-Up nicht halt macht und das Gesicht nicht austrocknet.

Reinigungsschaum und -pflege

An diesen beiden Kandidaten mag ich dasselbe wie an der Butter: Man trägt es auf das geschminkte Gesicht auf und nimmt dadurch zunächst das Make-Up im Groben ab. Ich muss zugeben, dass ich es mag, das Werk vom Morgen auf diese Weise zu ruinieren. ;-)
Auch hier gebe ich mir eine kleine Menge in die Hände (beim rechten Produkt nehme ich ein bisschen Wasser dazu, da auch Peelingkörnchen darin sind) und massiere das ins Gesicht, bevor ich es mit Wasser wieder abwasche. Danach gehe ich, wie auch bei der Butter, nochmal mit einem in Mizellenwasser getränktem Wattepad über das Gesicht, um sicherzugehen, dass alle Reste verschwinden.


Diese Methoden, besonders die letzte und die mit Mizellenwasser, funktionieren seit vielen Monaten wirklich gut für mich und meine Haut, und haben das Abschminken dadurch zu einer angenehmen und fast schon entspannenden Sache gemacht.

Auch Isabell zeigte euch ihre liebsten Abschminkprodukte, also schaut bei ihr mal vorbei! 



Wie und womit schminkt ihr euch abends ab?



Hier könnt ihr noch die anderen Beiträge des ABC sehen:
A wie Alltagshelden: mein Post - Isabells Post
B wie Bade-Essentials: mein Post - Isabells Post 
C wie Chic an Silvester: mein Post - Isabells Post
D wie Dates im Winter: mein Post - Isabells Post
E wie Erste Wahl an Lippenstiften: mein Post - Isabells Post 
F wie Frischekur: mein Post - Isabells Post
G wie Grundausstattung für Make-Up-Beginner: mein Post Isabells Post 
H wie Hairstyles: mein Post - Isabells Post
I wie Inspiration: mein Post - Isabells Post
J wie Kylie Jenner-Look: mein Post - Isabells Post
K wie Kontur & Highlight: mein Post - Isabells Post
L wie Tropischer Lidschatten-Look: mein Post - Isabells Post
M wie Minimalistisches Outfit: mein Post - Isabells Post
N wie Nagellacke für den Sommer: mein Post - Isabells Post
O wie Orangetupfer im Outfit: mein Post - Isabells Post