Tschüss, Herbst! | Rezept: Kürbis-Gemüse-Pfanne


Hallo ihr Lieben!

Na, seid ihr angesichts des ersten Schnees auch schon ein bisschen in Weihnachtsstimmung? Also, ich bin auf jeden Fall bereit für den Winter!

Heute möchte ich euch ein Rezept zeigen, das ich auch vor Kurzem erst entdeckt habe, aber sehr gerne mag! Es handelt sich um eine Kürbis-Gemüse-Pfanne, die sehr wandelbar ist und gut satt macht. Außerdem enthält sie weder Fleisch noch Fisch, sodass sie auch für Vegetarier geeignet ist. 

Ein passendes Gericht für die kalte Jahreszeit, das jeder perfekt an seinen Geschmack anpassen kann.


Zutaten

Hokkaido-Kürbis (ca. 1-1,5 kg)
Lauch
3 Paprika
3 Möhren
 Zucchini
1 Pck. Schafs-/ Hirtenkäsewürfel

Natürlich könnt ihr beliebig abwandeln, welches Gemüse ihr dazugebt.


Zubereitung 

Das Gemüse schneiden und zunächst den Kürbis mit etwas Öl kurz anbraten. Eine kleine Tasse Wasser hinzugeben und den Kürbis unter einem Deckel so lange dünsten, bis er beginnt, weich zu werden. Dann zuerst den Lauch und 5 min später das restliche Gemüse beigeben. Weiterhin unter dem Deckel noch ca. 10 min dünsten. Mit Salz, Pfeffer und z.B. Kräutern der Provence sowie Chili würzen. Wer das Ganze etwas cremiger möchte, kann auch gut Schmand oder Crème Fraîche hinzufügen. Schließlich kommen noch die Schafs- oder Hirtenkäsewürfel in die Pfanne, solange bis sie erwärmt, aber noch nicht geschmolzen sind.
Servieren und genießen! :-)

Diese Menge ergibt ca. 4-6 Portionen. Mein Freund und ich kochen die Menge auch nur für uns beide, sodass wir es uns am nächsten Tag ganz leicht aufwärmen können.

Was esst ihr gerne an den kalten Tagen?

Kommentare:

  1. Kürbis ist immer gut! Lasse dir liebe Grüße da, Olga von http://olgsblog.de/

    AntwortenLöschen
  2. Mit Kürbis koche ich in letzetr Zeit auch super gern etwas, aber meistens kommen sie einfach nur für eine halbe Stunde in den Ofen mit etwas Zwiebeln, Öl & Kräutern!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen

Kommentare sind immer gern gesehen :)