Fashion | Meine Erfahrung mit dem Stylingservice Zalon


Hallo ihr Lieben!

Vor einiger Zeit bin ich in einer Zeitschrift auf Zalandos Styling Service Zalon gestoßen und musste mir das sofort näher ansehen. Der Service vereint bequemes Online Shopping und kompetente Beratung, und das Beste ist: Man muss nur das bezahlen, was man am Ende auch behält. Der Service an sich ist also komplett kostenlos. Das finde ich wirklich großartig!


Warum eigentlich?
Warum mich das Konzept begeistert? Weil ich mit meinem Kleiderschrank bzw. meinem modischen Ich eigentlich chronisch unzufrieden bin, mir sowohl Basics als auch Hingucker fehlen und ich meinen Stil gerne mal ein bisschen aufpeppen würde. Auf meinen Streifzügen durch die Münchner Geschäfte in den letzten Wochen war ich meist erfolglos - es war einfach keine Bereitschaft zum Kauf da, wenn mich das Stück nicht 10000% überzeugt. Kennt ihr das? Obwohl sicher schöne Dinge darunter waren, die man zu einem anderen Zeitpunkt zufrieden gekauft hätte, reizten sie mich nicht ausreichend.
Und nun wollte ich wissen, wie eine Außenstehende meinen Stil einschätzt, mir neue Möglichkeiten zeigt und ohne selbst gesetzte Grenzen ("Sowas kann ich doch nicht tragen./ Ich würde ja vielleicht gerne, aber es passt ja doch nicht zu mir./ Die Farbe steht mir einfach nicht."), aber mit Blick auf meine Vorlieben und meinen Typ das Ganze ein bisschen aufmischt.

So läuft es ab:
1. Noch vor der Anmeldung (via Zalando) beantwortet ihr auf zalon.de einige Fragen zu eurem Stil, eurer Person und eurem Kaufverhalten. Das geht easy und schnell, und macht auch noch richtig Spaß!

2. Danach werden euch mögliche Stylisten mit einer kurzen Beschreibung vorgeschlagen, von denen ihr eine/n wählen könnt. Mit ihr/ihm vereinbart ihr entweder einen Termin für ein Telefonat (so habe ich es gemacht) oder ihr lasst euch gleich eine Box schicken.

3. Euer/e Stylist/in ruft euch zu dem vereinbarten Zeitpunkt an und erklärt euch nochmal kurz, wie das weitere Verfahren abläuft. Dann stellt sie/er euch im Rahmen eines entspannten Gesprächs einige allgemeine und detaillierte Fragen zu euren Vorlieben und Abneigungen, um sich so ein Bild von eurem Geschmack und eurer Person zu machen. Ich habe mit meiner Stylistin eine halbe Stunde telefoniert und mich dabei sehr wohl gefühlt.

4. Als nächstes stellt euer/e Stylist/in eure beiden Outfits zusammen und lässt sie euch per Post zukommen. Hier war die Vorfreude meinerseits sehr groß! Schon drei Tage nach dem Telefonat war das hübsche, große Paket da!


Das war drin:
Die grün markierten Sachen habe ich behalten. Die Levis-Jeans hätte mir z.B. auch sehr gut gefallen, leider hat sie mir nicht richtig gepasst. Bei anderen Dingen suche ich einfach etwas anderes, z.B. einen kürzeren Mantel oder lockerer geschnittene T-Shirts. Es ist nicht so, dass mir die anderen Teile nicht gefallen hätten, nur weil ich sie nicht behalten habe.
Als Goodie gab es die Zeitschrift Bazaar dazu.


In meinem Paket fehlte leider die Anleitung, in welcher Kombination meine Stylistin sich die Outfits vorgestellt hat. Besonders beim Rock war das etwas blöd, weil ich da sowieso Schwierigkeiten habe.


Fazit: 
Ich finde das Ganze eine tolle Sache und kann es nur jedem empfehlen, der Spaß daran hat. Es bietet viele neue Anregungen, zum Beispiel in Bezug auf Farben oder Schnitte, und man probiert mal etwas Neues aus, statt immer in seinem Schema zu bleiben. Außerdem hat es mir großen Spaß gemacht und ich war ganz schön gespannt, was ich wohl in meinem Paket finden werde. Eine schöne Abwechslung im Alltag, die viel für einen bereithalten kann, aber auch nicht muss. Bei Gelegenheit werde ich es sicher wieder nutzen. :-)

Habt ihr schon mal einen Styling Service ausprobiert?
Was haltet ihr davon?